Sun, Mar 22 | 800A Theater & Venue

Mannsweib - Der Workshop zu Feminität und Maskulinität

Schaden wir uns womöglich selbst, indem wir unsere weibl./männl. Anteile unterdrücken oder einem unnötig viel Macht über uns geben? Teilnehmende erlangen mehr Klarheit in Bezug auf ihr Rollenverhalten und lernen, wie sie in ihre natürliche Balance der Feminin-Maskulin-Anteile zurückfinden können.
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

Mar 22, 2020, 10:00 AM – 5:00 PM
800A Theater & Venue, Stettiner Str. 19, 13357 Berlin

Über die Veranstaltung

MANNSWEIB – Der Workshop zu Feminität und Maskulinität 

!!! Dieser Workshop heißt alle Menschen willkommen, unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität oder Geschlechtsausdruck !!! 

Bühne frei für das (un)bewusste Rollenspiel der Geschlechteridentifikationen! 

1. Im ersten Akt des „Mannsweib“-Workshop wird es darum gehen, aufzudecken, wann wir uns aus welchen Gründen mehr in der weiblichen oder in der männlichen Energie bewegen. 

2. Mit diesem Wissen können die Teilnehmenden dann im zweiten Akt weiterarbeiten: Schaden wir uns womöglich selbst, indem wir einen der beiden Anteile unterdrücken oder einem unnötig viel Macht über uns geben? 

3. Im dritten Akt lösen wir den Gegensatz „maskulin-feminin“ immer weiter auf. In dieser Auflösung steckt das heilende Potential, selbstsabotierender Glaubens- und Verhaltenssmuter mit loszulassen. Teilnehmende erlangen mehr Klarheit in Bezug auf ihr Rollenverhalten und lernen, wie sie, zurück im Alltag, wieder in ihre natürliche Balance der Feminin-Maskulin-Anteile zurückfinden können.  

Veranstalterinnen des Workshops sind Leona Petereit und Anna Sibel Tschapke. Anna ist ausgebildete Facilitatorin und Gründerin von Klafreit, eine Life-Coaching Organisation in Berlin. www.klafreit.com.

Leona ist Psychologin, zertifizierter Coach und Gründerin von avec+, eine Community für emotionale und persönliche Weiterentwicklung in Berlin. www.avecplus.de 

Wir arbeiten mit Methoden aus unserem Repertoire aus folgenden Theoriefeldern:

- Systemische Arbeit, Neuro Linguistic Programming (NLP)

- Social Presencing Theatre (Theorie U)

- Provokative Therapie und Impro-Theater

- Positive Psychologie, Gewaltfreie Kommunikation

- Körperarbeit, Embodiment 

Für was hälst Du dich eigentlich? 

Wir sind in einen Körper geboren, der über anatomische Merkmale meist als ein weiblicher oder männlicher Körper kategorisiert werden kann. Und da hört es aber auch schon auf mit der augenscheinlichen Einstufbarkeit. Alles weitere sind soziale Zuschreibungen. Ein Konstrukt, das es sich lohnt, einmal wertfrei näher zu beleuchten: In welchen Situationen treten wir besonders männlich auf? In welchen geben wir uns sehr weiblich? Wann unterdrücken wir eine der beiden Seiten und warum? 

(Immer) Das Theater mit den Geschlechterrollen! 

Allein das Wort „Rollen“ suggeriert, dass wir bewusst in eine Rolle schlüpfen. Als würden wir uns aussuchen, wann wir besonders männlich handeln wollen. Häufig ist das ausagieren von Feminität und Maskulinität jedoch kein bewusster Entschluss und wir sind vielmehr Opfer eines Autopilot-Mechanismus. Bei „Mannsweib“ geht es darum, aus dieser Opfer-Nummer rauszukommen. 

Ein Spiel der Gegensätze zwischen weiblicher und männlicher Energie 

Weiblichkeit und Männlichkeit als soziale Konstrukte in einem Gegensatz-System scheinen unversöhnlich – eine Balance der beiden Pole nicht erstrebenswert. Die Prämisse von „Mannsweib“ ist daher, dass es diesen Gegensatz nicht gibt. Es gibt nur ein System, persönlich und gesellschaftlich, in dem die Energien wieder in Einklang gebracht werden müssen. 

Wir bringen das Schattenspiel des Geschlechterkampfes ans Licht. Und welcher Ort eignet sich mehr für die Inszenierung dieses Dramas als ein Theater!  

Bravo! Applaus! 

Du willst mitspielen? Los geht’s! -->

Workshop-Kosten: 119, - € | 99,- € Early Bird Preis bis zum 10.03.2020 

Teilnahme nur nach Ticketkauf möglich --> https://www.eventbrite.de/e/mannsweib-der-workshop-zu-feminitat-und-maskulinitat-tickets-97441928431 

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen